Bildquelle: Pierre Grams

Auch in diesem Jahr konnte unsere Jahreshauptversammlung satzungsgemäß und damit beschlussfähig am 04.03.2022 abgehalten werden.
Die Versammlung konnte durch den Ortsgruppenvorsitzenden, Philipp Grams, pünktlich um 14.30 Uhr in der alten Scheune des Bürgerzentrums Nippes in Köln eröffnet werden.

Besonderer Dank ging an die Herren Sven Schmitte und Christian Deckert aus dem GDL Bezirk NRW, sowie unseren Sozialpartnern der BahnBKK, der DEVK, der SpardaBank und dem FairnessPlan/FairnessBahnen.

Nach der Begrüßung wurde eine Schweigeminute zum Gedenken an unsere verstorbenen Kollegen eingelegt. Die GDL Ortsgruppe trauert um unsere Kollegen

  • Andreas Matthias Schmitz (55)
  • Dietmar Straub (74)
  • Udo Lieboldt (83)
  • Hans-Gerd Hombach (85)
  • Theodor Dickler (85)
  • Walter Szerwinski (97)

Ein wesentlich erfreulicheres Thema schloss sich direkt an. Die Mitgliedsjubiläen wurden gennant.
Wir ehrten für 25 Jahre Mitgliedschaft:

  • Carina Kadenbach
  • Thomas Weiß
  • Gregor Slowikoswski
  • Ludwig Krumpen
  • Ralf Klein
  • Bogdan Salata
  • Peter Wertenbruch
  • Gerd Stein
  • Marcel Lutz
  • Michael König
  • Karsten Gaede
  • Volke Remer
  • Heinrich Strerath
  • Günther Braun

Fritz Strupp für 40 Jahre Mitgliedschaft, sowie Ansgar Reidock, Paul-Rainer Schmitz, Dieter Dinand und Johann Neumann für 50 Jahre Mitgliedschaft in der GDL, Werner Müller für 60 Jahre Mitgliedschaft sowie Rüdiger Peters für seine 70 jährige Mitgliedschaft.

Als besondere Ehre durften wir das älteste Mitglied der gesamten GDL, Josef Hebekeuser, begrüßen und für seine besonders lange Mitgliedschaft von 75 Jahren ehren.

Der Ortsgruppenvorsitzende ist auf die aktuelle Mitgliederentwicklung eingegangen, bevor das Wort an Herrn Sven Schmitte übergeben wurde, der auf die aktuelle Situation mit der DB und dem Tarifeinheitsgesetz (TEG) einging.

Nach einer Diskussions- und Aussprachenrunde wurde der nächste Tagesordnungspunkt mit Beratung über Anträge mit anschließender Beschlussfassung übergegangen.

Der Ortsgruppenkassierer Holger Klein stellte den Haushaltsvollzug 2021, sowie den Haushaltsvoranschlag für das Jahr 2022 vor.
Der Vorstand wurde anschließend entlastet.

Die Kandidaten für die Betriebsratswahlen 2022 haben sich im Anschluss vorgestellt und die Listen zur Wahl wurden angenommen.
Neben den Betriebsratswahlen wurde auch intern neu gewählt:
Wir begrüßen Herrn Timo Fösser als neuen stellvertretenden Ortsgruppenkassierer, Herrn Tolga Özgül als Vorstandsmitglied für den Bereich Station und Service, sowie Herrn Walter Melcher als neuen Seniorenvertreter der Ortsgruppe Köln.
Wir wünschen allen dreien viel Erfolg bei der Erfüllung ihrer neunen Aufgaben.

Abschließend wurden noch anstehende Termine kommuniziert.

Die Versammlung wurde durch die Schlussworte des Ortsgruppenvorsitzenden geschlossen.